The Tasting Room

DAS BESTE PREIS-LEISTUNGS-VERHÄLTNIS
das mir in einem Restaurant je geboten wurde



Bericht: Alper Alpaslan  |  Foto: Alper Alpaslan
- 17.01.2017 -



alper alpaslan blogger eb



Sensationell!! Was soll ich schreiben? Das beste Preis-Leistungs-Verhältnis, das mir je in einem Restaurant geboten wurde. Es liegt in der schmucken Weinregion Frankschoek nahe Kapstadt. Viele tolle Restaurants sind in diesem Ort beheimatet. Das Restaurant ist auch zur Mittagszeit völlig ausgebucht und mit langen Wartezeiten verbunden. Doch man wird telefonisch informiert, wenn ein Tisch frei wird.

Die Austern sind frisch, das Springbock-Carpaccio vorzüglich. Das Straußenfilet ist perfekt zubereitet, aber der Lammburger für 6 Euro ist unübertrefflich. Besser kann ein Burger nicht sein, die Beilagen, die Sauce erfreuen den Gaumen noch nach mehreren Stunden. Mit Weinen und Wasser für zwei Personen 30 Euro. Noch Fragen?!

Beim zweiten Besuch sieben Jahre später sind die Erwartungen immens hoch. Mittlerweile erscheint es regelmäßig in den Top 50 der San Pellegrino Liste. Der Service ist perfekt: überaus freundlich, hilfsbereit, witzig, zuvorkommend und vor allem kompetent und nicht störend. Wasser wird nicht aufdringlich alle zwei Minuten nachgegossen, um den Umsatz zu steigern, sondern ist im Preis inbegriffen. Die Weinauswahl ist wirklich exzellent und wird ausführlich erläutert. Die Speisen werden bis ins kleinste Detail erklärt. Alles Zutaten aus der Umgebung. So stelle ich mir einen schönen Abend vor. Das Ambiente ist fein, spartanisch, locker und entspannt.

Es werden 5 Amuse bouche als Starter auf dem Teller präsentiert. Immer steht das Gericht im Vordergrund. Etwas Molekularküche darf es sein, ohne abzuheben. Immer Zutaten aus der Umgebung. Harmonie ist der größte Trumpf an diesem Abend. Die fluffige, schaumige Rote Beete mit einer Zwiebel-Spinat Füllung überrascht. Der Kräutergarten ist eine willkommene Abwechslung als zweiter Gang. Die Süßwassergarnele perfekt zubereitet.

Dann die nächste Überraschung: jeweils zwei verschiedene Gerichte in der Menüfolge. Die Auster mit einer sauren Feige eine gelungene Kombination, der Seeteufel mit einer feinen malaiischen Gewürzmischung ein Traum. Die Wachtel schlägt die Taube nur knapp. Die Lammbäckchen mit Auberginen und schwarzem Knoblauch mein persönlicher Sieger. Das Springbokfilet meiner besseren Hälfte kaum einen Deut schlechter.

Die Käsevarianten sind die einzigen Minischwachpunkte (9,7) der Menüfolge. Aber die Schokolade aus Madagaskar und die Kokosbombe bügeln alles wieder aus. Das Essen ist komplett ausgewogen ohne einen einzigen Makel. Die Harmonie der Gerichte ist einfach umwerfend.

Wäre das Restaurant in meiner Nähe würde ich bei diesen Preisen einmal die Woche dort speisen gehen. An unsrem Nachbartisch wurde der Teller von Mutter und Tochter abgeleckt. Noch Fragen??!!



******


MEINE BEWERTUNG

Vorspeise: 9,6
Hauptspeise: 9,8
Nachspeise: 9,6

Ambiente: 9,5
Tischdeko: 9,8

Sauberkeit: 9,6

Service: 9,7
Preis / Leistung: 10,0
Wartezeit: 9,7

Gesamt: 9,71



******


PLATZIERUNG

Nr. 7 in der Welt



******


KONTAKT

Name: Le Quartier Francaise
Address: 16 Huguenot Road, P.O. Box 237, Franschhoek 7690, Cape Wineland
Phone: +27 (0) 218762151
Email: res@lqf.co.za
Web: www.lequartier.co.za



******


IMPRESSIONEN



Tasting Room Suedafrika 1



******