Benjamin Kriegel

MODERNE WELTKÜCHE DIE IN DÜSSELDORF IHRES GLEICHEN SUCHT
- FRITZ'S FRAU FRANZI -


Benjamin Kriegel EB Blog



Als gebürtiger Sauerländer erlernte Benjamin Kriegel den Kochberuf im bodenständigen Haus Hochstein in Wenholtausen. „Nach dieser Zeit hatte ich den Wunsch in eine Großstadt zu ziehen“. - und die Wahl fiel auf Düsseldorf und das Rheinhotel Vier Jahreszeiten in Meerbusch. Nach dieser Zeit zog es ihn nach Essen-Kettwig in das mit zwei Michelin-Sternen ausgezeichnete Restaurant Residence.

Die nächste Station, das Restaurant Überfahrt, war sicher die Wichtigste in Benjamins bisheriger Laufbahn. In fast zwei Jahren bei Christian Jürgens erhielt das Team zahlreiche Auszeichnungen, wie z.B. „Koch des Jahres“ im Gault Millau und drei Sterne im Guide-Michelin.
Anschließend fiel die Wahl wieder auf Düsseldorf, wo er zunächst den Posten des Souschef im VICTORIAN bekleidete, bevor er Küchenchef im neu eröffnetem Restaurant FRITZ‘S FRAU FRANZI wurde.
 

******


- 6 FRAGEN AN BENJAMIN KRIEGEL -


Dein absolutes Leibgericht?
Ich liebe es mit guten Freunden zu Grillen. Gutes Fleisch, frische Salate, Holzkohle und ein kühles Bier.


Dein Lieblingsrestaurant in Düsseldorf?
Hier eins zu benennen ist schwierig. Es gibt so viele tolle Restaurants in Düsseldorf und für mich noch einiges zu entdecken. Das Nenio steht, unteranderem ganz oben auf der „To Do“ Liste.


Mit wem würdest Du gerne mal zusammen kochen?
Mit Dieter Müller. Er war ein großes Vorbild seit der Anfangszeit meiner Kochkarriere.


Für wen würdest Du gerne mal arbeiten?
Am liebsten koche ich für Menschen, die gute Produkte und die Arbeit hinter jedem Teller zu schätzen wissen und Spaß dabei haben.


In welchem Restaurant würdest Du gerne mal essen?
Das Attica in Melbourne würde mich sehr Interessieren und das Eleven Madison Park in New York.


Was machst Du, wenn Du mal nicht am Herd stehst?
Vieles. Meistens kommt gutes Essen und guter Wein in der Geschichte vor. :)


Sascha Perrone - 16.06.2017