Mario Saitta

ITALIENISCHE KÜCHE 2.0
- G. Saitta -


Mario Saitta



Der moderne Touch, welcher im Ristorante "G. Saitta" an den Tag gelegt wird, kommt nicht von ungefähr, denn auch der Chef zählt zu den modernen jungen Nachwüchsköchen, die Erfahrung in den Sternerestaurants der Stadt (Im Schiffchen und Hummerstübchen) und anderen Ländern sammelten und nun einen eigenen Weg gehen.

So spürt man den Zeitgeist deutlich beim Konzept und den angebotenen Speisen, denn Mario Saitta's Küchenstil könnte man wohl am besten als "italienisch 2.0" bezeichen. Dabei greift er traditionelle italienische Rezepte auf und verfeinert sie mit modernen Zutaten und Kochtechniken.

 

******


- 5 FRAGEN AN MARIO SAITTA -


Dein absolutes Leibgericht?
Mein Leibgericht ist sizilianische Rinderrouladen genannt Brocioloni. Mein Bruder und ich waren immer verrückt nach diesem Gericht. Als wir Kinder waren und wir wussten das Mamma Brocioloni kochte gingen wir Steil.


Mit wem würdest Du gerne mal zusammen kochen?
Sternekoch Massimo Bottura, für mich einer der kreativsten Köche. Modernisiert die Italienische Küche.


Für wen würdest Du gerne mal arbeiten?
Für Sternekoch Pino Cuttaia, gelernt hat der Sternekoch im Piemont und kehrte wieder zurück nach Licata (Sizilien).
Er eröffnete das La Madia und hat dort eine Neu-interpretation der sizilianischen Küche entwickelt wovor ich den Hut ziehe. Es wäre mir eine großer Ehre für ihn zu Arbeiten - es sind schließlich die Wurzeln wo meine Familie herstammt.


In welchem Restaurant würdest Du gerne mal essen?
Piazza Duomo von Sternekoch Enrico Crippa im Piemont. Sehr freaky!


Was machst Du, wenn Du mal nicht am Herd stehst?
Ich versuche in der freien Zeit viel Sport zu treiben um mich Fit zu halten und selbstverständlich witme ich den Großteil meiner freien Zeit meiner Frau - um lecker Essen zu gehen und um mir selber neue Gedanken zu machen, was ich mal wieder neu erfinden oder kreieren kann für mein Lokal. Leider haben wir Gastronomen wenig Zeit und ich versuche jede einzelne Minute so gut wie möglich zu Organisiren, um die richtige Mischung zwischen Job, Familie und Hobbys nach zu gehen - was sehr schwierig ist!




Sascha Perrone - 02.02.2017