Markus Schulte

EINER VON DER ALTEN SCHULE
- Altes Fischerhaus -


Markus Schulte Koch Essberichte



Markus Schulte, geboren und aufgewachsen im schönen Sauerland, zählt zu den „alten Hasen“ der Szene. 1985 verschlug es den „positiv Verrückten“ (bei Markus darf man das so sagen) nach Düsseldorf, wo er zunächst als junger Koch in Benrath tätig war. Kurze Zeit später folgte er dem Ruf der Prachtmeile Königsallee und wurde erst Küchenchef des NT Nachrichtentreff und später Küchenchef des legendären Gourmetrestaurants Naschkörbchen.

Anfang der 2000er Jahre verschlug es ihn vom Großstadtdschungel an den Stadtrand ins beschaulichen Urdenbach, wo er seitdem in seinem „Altes Fischerhaus“ mit wunderbarem Blick auf den Rhein Fischgerichte und vielfältige andere Leckereien anbietet.



******


- 6 FRAGEN AN MARKUS SCHULTE -


Dein absolutes Leibgericht?
Sauerländer Rinderwurst mit Salzkartöffelkes und Essigjurke.


Dein Lieblingsrestaurant in Düsseldorf?
Das Tafelspitz 1876.


Mit wem würdest Du gerne mal zusammen kochen?
Mit einem Düsseldorfer der für die Musik in meiner Jugendzeit verantwortlich ist: Marius Müller-Westernhagen!


Für wen würdest Du gerne mal kochen?
Ganz in Ruhe für meine ganze Familie - ohne Stress.


In welchem Restaurant würdest Du gerne mal essen?
Bei Yoshi Nagaya, um zu sehen wie er diese Art Küche interpretiert.


Was machst Du, wenn Du mal nicht am Herd stehst?
Dann genieße ich die Zeit mit meiner Familie und am Meer.





Sascha Perrone - 30.11.2016