Ralf Bos im Lido

BOS Food / Ralf Bos
Trüffel-„Papst“ im Lido



Das Ralf Bos mit seinem Großhandel für internationale Feinkost zur gastronomischen Spitzenklasse gehört und bei allen Sterneköchen, auf Du und Du, ein und aus geht ist schon lange kein Geheimnis mehr. Das aber, von 10000kg Trüffeln die im Jahr in Deutschland verkauft werden knapp 8000kg alleine ER umsetzt, zeigt ein weiteres Mal beeindruckend seinen Stellenwert auf dem kulinarischen Markt.

Mit der „Neuentdeckung“ des australischen Trüffels – in seiner Qualität besser als der Périgord-Trüffel - ist dieser Markt um ein echtes Highlight bereichert worden. Die hohe Qualität dieser Spitzentrüffel sorgen nicht nur für einen wahren Nachfrageboom, sie verlängern auch die Trüffelzeit und bieten hochwertigen Wintertrüffel für den deutschen Kulinarik-Sommer.
Und auch wenn Preise von bis zu 1.500€ das Kilo schwindelerregend anmuten, ist die Nachfrage von Gastronomen und Gourmets ungebrochen.

Bei einer Verkostung im Lido im Medienhafen, in dem gerade der neue Manager Thomas Röllig das Ruder übernommen hat, konnten wir uns von Qualität der „neuen“ Trüffel überzeugen, die an Taubenragout auf Kartoffelschaum oder Zander an Frühlingszwiebeln und Kartoffelstreifen mit ÜPPIG gehobeltem Trüffel serviert wurden.
Dazu ein Glas eisgekültes Neuschwansteiner – das mit 39,50€ pro Flasche teuerste Bier der Welt... da blieben keine Wünsche offen!

Fazit: Trüffel ist der stärkste „legitime“ Tuner, der dem Spitzenkoch zur Verfügung steht!

Wer die Küchendiamanten aus "Down Under" probieren möchte sollte sich den 24.07.2015 frei halten. Ab 19.00 Uhr bietet das Lido ein 5 Gang-Trüffelmenü inkl. Weinbegleitung, Aperitif, Mineralwasser und Kaffee zum Preis von 189 EUR pro Person.






Lido blog 1Lido blog 2


Lido blog 3Lido blog 4


Lido blog 5Lido blog 6