D'VINE

geschlossen seit 01.05.2017

Über das Restaurant

Stadtteil:
Hafen
Kategorie:
Internation.
Preisklasse:
gehoben
Reservierung:
empfohlen
Kontakt:
D'VINE
Lorettostraße 23
40219 Düsseldorf
 
Tel: 0211 - 54 35 74 28
Öffnungszeiten:

Montags bis Freitag:
ab 12:00 Uhr und ab 18:00 Uhr
Küche last order 15:00 Uhr bzw. 22:30 Uhr



 

Samstag:
ab 18:00 Uhr
Küche last order 22:30 Uhr

Sonntag:
geschlossen

Mein Bericht

Seit unserem letzten Besuch im Spätsommer 2015 hat sich einiges getan im D'VINE: Neues Team, neue Bar mit Barkarte und vor allem neue Gerichte.

Doch zunächst zum Altbewährten: Antonios "Toni" Askitis, Inhaber des D'VINE und Chef-Sommelier. Er verwöhnt seine Gäste weiterhin mit edlen Tropfen aus ganz Europa, wobei ihm die Weine aus Deutschland, Frankreich und Griechenland besonders am Herzen liegen. Die Weinkarte umfasst 350 Positionen, ca. 20 davon sind auch glasweise erhältlich.

Ebenfalls nicht neu ist Devi Jana Scheffler - die Restaurantleiterin. Sie zählt seit Ende 2009 zum Team des D'VINE und hält den Laden auf Trab.

Nun zu den Neuigkeiten: Die Bar wurde ein wenig umgestaltet und kann nun durch einen Vorhang vom Restaurant "abgetrennt" werden, um eine gemütlichere Atmosphäre zu schaffen. Auch neu ist das Kunst-Konzept, welches nun verjüngt und entspannter daherkommt und die Wände des Restaurantbereich schmückt. Der Fokus liegt hierbei auf jungen Künstlern aus der "urbanen Kunst & Streetart Szene".

Die aber wohl wichtigste Neuigkeit gibt es aus der Küche, denn mit Murat Avcioglu (zuletzt Chef de Cuisine im Weinhaus Tante Anna und vorher u.a. im Berens am Kai und Victorian tätig) zieht nicht nur ein neuer Küchenchef im D'VINE ein, sondern auch eine neue Karte. Der Fokus liegt auf einer weltoffenen Küche ohne Grenzen. Dafür verarbeitet das Küchenteam saisonale, qualitativ hochwertige Lebensmittel. Der Schwerpunkt liegt auf bodenständigen Produkten, die mit Handwerk und Know-how auf Topniveau zubereitet werden. Nach wie vor überzeugt mittags das einfache, schnelle Lunch-Konzept mit Klassikern sowie den Mittags-Menüs. Hierbei werden zwei Gänge frei kombiniert. Abends wird à la Carte gegessen. Nach wie vor bleibt für Gourmets das Dreibis Fünfgang-Menü (49 Euro bis 65 Euro) Bestandteil der Karte. Die restliche Karte hat „Everyday-Charakter“.

Gesamtzahl unserer Besuche: 3
zuletzt besucht am 02.03.2016

Mein Fazit

Ansprechendes Gesamtkonzept mit hochwertigen Speisen und einer TOP Weinkarte.

Sehr zu empfehlen!

Platzierung im Gesamtranking: 261
von insgesamt 264

Meine Bewertung

Wir waren dort am:
02.03.2016
Wir waren da zum:
Lunch
Wir haben bezahlt:
0,00 € für 1 Person/en
Vorpspeise:
0,00
Hauptspeise:
0,00
Nachspeise
0,00
Gesamt
0,00
Ambiente:
0,00
Tischdeko:
0,00
Sauberkeit
0,00
Gesamt
0,00
Service:
0,00
Preis/Leistung:
0,00
Wartezeit
0,00
Gesamt
0,00
Gesamtwertung: 0,00