Agata's

Agatas Menü 33 - immer wieder ein wunderbares kulinarisches Erlebnis


Bericht: Sascha Perrone  |  Fotos: Sascha Perrone
- 08.03.2017 -


SP




Nachdem ich das Agata's Menü 32.0, worüber unser lieber Alper berichtet hat, ausgelassen habe, nehme ich das Menü 33.0 zum Anlass für meinen ersten Besuch des Agata's im Jahr 2017. Abgesehen vom Menü ist zum Glück alles beim Alten geblieben ( siehe z.B. Menü 29.0 ) und so empfängt mich die immer herzliche und gut gelaunte Namens- und Gastgeberin Agata Reul und geleitet mich zu einem Tisch im hinteren Bereich des Restaurant.

Das Essen ist schnell ausgewählt - Menü Nummer 33.0 bitte - und dazu die Weinbegleitung, für die wie immer Restaurantleiter und Sommelier Roman Goldshteyn zuständig ist.


******


Los geht es mit der Dorade Rose, die roh mariniert und begleitet von Keta Kaviar und angegrilltem grünem Spargel daherkommt. Getopt wird das Ganze von einer Paprika-Butter, die aus rotem und gelbem Paprika hergestellt wurde. Herrlich ausgewogen und wunderbar süffig.


Essberichte Agatas 33 Blog 13



Essberichte Agatas 33 Blog 8




******


Weiter geht es mit dem Rochenflügel, welcher von Sellerie, Gurke, Hijiki und Yuzu begleitet wird. Dazu wird am Tisch noch eine "Austern-Butter" angegossen.


Essberichte Agatas 33 Blog 12



Essberichte Agatas 33 Blog 11



Essberichte Agatas 33 Blog 10



Essberichte Agatas 33 Blog 9



******


Als nächstes erreicht mich ein geschmortes Kalbsbäckchen zu dem sich Erdnuss als Crumble und als "Mayonnaise", sowie Rosenkohl und gepuffter Wildreis gesellen.



Essberichte Agatas 33 Blog 7



Essberichte Agatas 33 Blog 6



Essberichte Agatas 33 Blog 5



******


Der nächste Gang ist die gebratene, ungestopfte Gänseleber, die mit einer Jus aus Anis, Kaffe und Teriyaki glasiert ist. Dazu gibt es noch Zweierlei vom Topinambur, einmal als rohe Scheiben, einmal als frittierte Variante.


Essberichte Agatas 33 Blog 4



Essberichte Agatas 33 Blog 3



******


Bevor es mit dem Hauptgang weitergeht, gibt es ein Tamarillo-Sorbet, welches auf einer Muskat-Kefir-Creme gebetten ist. Oben auf gibt es noch einen Muskat-Nuß-Baiser. Abgerundet wird das Ganze durch einen Sud aus grüner Tomate.


Essberichte Agatas 33 Blog 1



Essberichte Agatas 33 Blog 2



Essberichte Agatas 33 Blog 20



******


Hauptakteur des heutigen Tages ist ein hervorragendes Stück vom US Beef, das von Brokkoli in vier Variationen begleitet wird: 1. fermentierte Blätter, 2. als Couscous, 3. die roh marinierten Rößchen und 4. angebratene Stiele, welche sich allerdings mit einem Ragout des Fleisch im mitgreichten Ei befinden. Als weitere Komponenten sind Radieschen, Shitake und Trauben, sowie eine Gochujang Jus und ein Verjus-Gel auf dem Teller.


Essberichte Agatas 33 Blog 18



Essberichte Agatas 33 Blog 17



Essberichte Agatas 33 Blog 19



******


Die süßen Abschlüsse bilden ein Mandarinen Sorbet auf Saint -Maure und kandiertem Chicorée mit Walnuss...


Essberichte Agatas 33 Blog 16



...sowie das Agata’s „Spaghetti Eis“.


Essberichte Agatas 33 Blog 15



******


Weinbegleitung
by Roman Goldshteyn


Essberichte Agatas 33 Blog 14



******


Mein Fazit: Wie immer bietet das Team um Küchenchef und Sternekoch Jörg Wissmann großes kulinarisches Kino in bekannter und typischer Agata's-Handschrift. Dazu eine außergewöhnliche und dabei wie immer außergewöhnlich gute Weinbegleitung von Roman Goldshteyn. Absolut TOP!



******

 
KONTAKT
Agata's
Münsterstraße 22
40477 Düsseldorf
Tel.: 0211 - 200 306 16


ÖFFNUNGSZEITEN
Di. bis Sa.: 12.00 - 14.30 Uhr und 18.00 - 22.00
So. und Mo.: geschlossen


www.agatas.de