Chefs-Choice Homecooking

Folge 3 - Germknödel mit Mohnbutter und Vanillesauce






Auch das dritte Rezept beim EssBerichte Chefs-Choice Homecooking steuert Spitzenkoch Ruben Baumagrt aus dem Rubens Restaurant in Düsseldorf bei, denn er hat mit dem Flanksteak nicht nur einen wunderbaren Hauptgang empfohlen, sondern es gibt auch noch ein Dessert.

Hier für die interessierten Nachahmungstäter wie immer mit Step-by-Step-Anleitung und Einkaufszettel samt Lageplan für den Zurheide Supermarkt an der Berliner Allee.


******

GERMKNÖDEL
mit Mohnbutter und Vanillesauce


>> REZEPT UND EINKAUFSZETTEL ALS PDF HIER RUNTERLADEN <<



Diese Zutaten werden benötigt:

Für den Gernknödel

Vorteig:
Frische Hefe 32 g
Mehl 100 g
Milch 100 ml
Zucker 1 Prise

Hauptteig:
Mehl 450 g
Zucker 65 g
Butter 70 g
Eier 1 Stk.
Milch 160 ml
Pflaumenmus nach Geschmack
Gewürze: Zitronenschale, Orangenschale, Vanille, Salz,
Lebkuchengewürz


Für die Mohnbutter

Geriebener Mohn individuell s. Rezept
Zucker individuell s. Rezept
Butter individuell s. Rezept
Gewürze: Zitronenschale, Salz, Rum


Für die Vanillesauce

Süße Sahne 200 ml
Milch 200 ml
Butter 50 g
Maisstärke 10 g
Zucker 70 g
Salz 1 Prise
Vanilleschote 1
Rum nach Geschmack
Eigelb 3 Stk.


Die Zubereitung:

Germknödel

1. Den Vorteig herstellen. Dafür die Milch Handwarm erwärmen und in dieser die Hefe auflösen. Zucker und Mehl mit einrühren und diesen recht flüssigen Vorteig in eine Rührschüssel geben und mit einem feuchten Tuch abgedeckt bei 40°C für 20 Minuten in den Backofen stellen.

2. In der Zwischenzeit die Butter flüssig machen, aber nicht stark erhitzen. Das Ei aufschlagen und in die flüssige Butter rühren so, dass eine crèmige Flüssigkeit entsteht. Alle Gewürze nach Bedarf mit in die Butter/Ei Masse geben.

3. Den Vorteig aus den Ofen holen und alle restlichen Zutaten in die Schüssel geben und den Teig in einer Küchenmaschine ca. 5 Minuten kneten. Tipp: Bleibt der Teig an der Schüssel kleben, dann noch etwas Mehl hinzugeben.

4. Den Teig nochmals abgedeckt für 60 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

5. Den Teig in 85g schwere Teile teilen.

6. Die Teigbällchen wie eine Pizza recht dünn ausrollen, etwas Powidlmarmelade in die Mitte geben (dabei nicht zu sparsam sein) und den Teigrand zusammenschlagen so das der Knödel gefüllt ist. Die Naht gut zugkneten.

7. Die fertigen Knödel auf ein Dunstgitter legen und nochmals 20 Minuten gehen lassen.

8. Die Knödel dann 15 - 20 Minuten dämpfen.
































Mohnbutter

1. Von den Mengen her empfehle ich bei Butter und Mohn ein von 2 : 1 .

2. Zucker und Gewürze nach Geschmack.

3. Die Butter flüssig machen und in die warme Butter geben. Dieses dann kurz köcheln lassen und die Gewürze hinzugeben.

4. Für 30 Minuten quellen lassen, fertig.








Vanille-Sauce

1. Sahne mit der ausgekratzten Vanilleschote aufkochen.

2. Ausgekochte Schote entfernen und Gewürze hinzugeben.

3. Kurz köcheln lassen und mit der in etwas Wasser aufgelösten Stärke binden.

4. Etwas abkühlen lassen und dann die Eigelbe einrühren und nochmals kurz unter starken rühren aufkochen.

5. Vom Herd nehmen und kalt stellen. 6. Die Butter flüssig machen und diese dann in die kalte Vanillesauce einrühren, fertig! Tipp: Orangenschale und eine Priese Zimt, runden das Ganze noch ab. Die süße Sahne kann auch gegen Milch ausgetauscht werden.





Anrichten

Die Vanillesauce in einem tiefen Teller geben und den Heißen Knödel auf die Vanillesauce setzen. Großzügig Mohnbutter über den Knödel geben und als Krönung, diesen dann mit viel Staubzucker bestäuben.




******

>> REZEPT UND EINKAUFSZETTEL ALS PDF HIER RUNTERLADEN <<