Florian Conzen

Feine französische Küche
unter Düsseldorfs schönster Kassettendecke in der Brasserie Stadthaus


Florian Conzen Koch Essberichte



Die Leidenschaft für gutes Essen entwickelte Florian Conzen schon in jungen Jahren, denn seine Eltern haben ihn bereits als Kind immer in gute Restaurants mitgenommen. Aus ebendieser Leidenschaft entstand dann auch sehr früh der Wunsch, später einmal Koch zu werden  und ein eigenes Restaurant zu eröffnen.

Beides ist ihm gelungen, denn nachdem er sich als Küchenchef im Hotel InterContinental auf der Königsallee relativ schnell einen Namen gemacht hat, ergriff der 30-jährige 2014 die Gelegenheit und eröffnete mit Tobias Ludowigs und Barbara Oxenfort die Brasserie Stadthaus im Derag Livinghotel de Medici.

Hier bietet der passionierte Jäger nicht nur Wild aus seiner eigenen Jagd in der Eifel, sondern vor allem eine authentische, französische Bistro-Küche.

 

******


- 6 FRAGEN AN FLORIAN CONZEN -


Dein absolutes Leibgericht?
Königsberger Klopse, so wie sie mein damaliges Kindermädchen zubereitet hat - vielen Dank liebe Ute :-)


Dein Lieblingsrestaurant in Düsseldorf?
Das A Tavola.


Mit wem würdest Du gerne mal zusammen kochen?
Mit Léa Linster.


Für wen würdest Du gerne mal kochen?
Für AC/DC - und danach mit den Jungs auf Tour gehen.


In welchem Restaurant würdest Du gerne mal essen?
Ich würde gerne mal im Noma essen.


Was machst Du, wenn Du mal nicht am Herd stehst?
Dann verbringe ich Zeit mit meiner Familie oder gehe auf die Jagd.





Sascha Perrone - 04.12.2016