Le Flair

Mein Newcomer des Jahres 2014 - Gourmet-Cuisine im Bistro-Ambiente


Knapp sechs Monate nach dessen Eröffnung zog es uns in das französische Restaurant Le Flair. Das Konzept hier lautet "Gourmet-Cusine im Pariser Bistro-Ambiente". Und das Restaurant hat wirklich flair: Die große Fensterfront sorgt für ein angenehmes Licht, der große Spiegel und die Bilder an den Wänden, kombiniert mit den dunklen, geschmackvoll eingedeckten Tische tauchen den Raum in eine tolle Atmosphäre zum Wohlfühlen. Das stylische Weinregal samt Namens-Schriftzug verleihen dem Lokal die moderne Note on top.

Die Speisekarte ist überschaubar und bietet ansprechende Fisch- und Fleischkreationen. Zudem gibt es ein Fünf-Gänge-Menü zum Preis von 59 EUR und eine Mittagskarte, aus welcher man wahlweise die einzelnen Gerichte zu einem Zwei- oder Drei-Gänge-Menü kombinieren kann.

Wir haben uns zum Auftakt für den Thunfisch mit Avocado, Fenchel und Haselnuss, sowie die Selleriecremesuppe mit Meerrettich entschieden. Erstes Fazit: Formidable! Denn was der junge Küchenchef Dany Cerf mit seinem Team hier auf die Teller zaubert, ist nicht nur eine riesige Freude für den Gaumen, sondern auch ein echter Hingucker. Hier merkt man die Erfahrung in der gehobenen Gastronomie, die Dany Cerf beispielsweisebeispielsweise bei Jean-Claude Bourgueil im Schiffchen sammeln konnte.

Weiter ging es mit dem gedünsteten Kabeljau auf Spitzkohl, Zitrone, Liebstöckel und dem gebratenen Schweinerücken mit Brocoletti, Rhabarber, Rosmarin. Sowohl der Fisch als auch das Fleisch waren perfekt auf den Punkt zubereitet und bildeten mit den anderen Komponenten eine wunderbare, harmonische Gesamtkreation. Unser Zwischenfazit: Magnifique!

Zuständig für den exzellenten Service, den wir während unseres Besuchs genießen durften, ist übrigens Nicole Bänder - gelernte Hotelfachfrau und Lebensgefährtin von Dany Cerf. Das insgesamt durchweg junge Team macht hier wirklich einen großartigen Job.

Den krönenden, kulinarischen Abschluss gab es für uns in Form einer Schokoladenschnitte mit Buttermilch und Banane - einfach köstlich und die finale Komponente für unser Gesamtfazit mit neun Buchstaben: Excellent! Wir sind überzeugt, vom Le Flair wird in Zukunft noch einiges zu erwarten sein. Das Essberichte-Team freut
sich darauf!



LeFlair Newcomer

von links nach rechts: Andrea Greuner (essberichte), Nicola Bänder (Le Flair), Dany Cerf (Le Flair), Sascha Perrone (essberichte)