Lido Hafen

Der Hingucker im Medienhafen erstrahlt in neuem Glanz
und überzeugt mit neuer Karte


Bericht: Sascha Perrone  |  Fotos: Sascha Perrone
- 20.11.2017 -


SP


Knapp ein halbes Jahr liegt mein letzter Besuch im Lido Hafen nun schon wieder zurück, von daher nahm ich die Wiedereröffnung, nach der knapp drei monatigen Renovierungspause, gerne zum Anlass eines erneuten Besuchs.

Von außen hat sich kaum etwas verändert. Wozu auch, schließlich ist der gläserne Würfel mitten auf der Fußgängerbrücke zwischen der Straße „Am Handelshafen“ und dem „Julo-Levin-Ufer“ seit mittlerweile 10 Jahren ein echter Eye-catcher. Gerade jetzt, in der dunklen Jahreszeit, wenn das Lido Hafen in tollem Lichtkonzept über dem Wasser funkelt. Einfach zeitlos schön.

Im Restaurant selbst hat sich einiges verändert. Der Restaurantbereich ist eine Etage nach unten gewandert und liegt nun "ebenerdig", also auf Höhe der Brücke, während die obere Etage hauptsächlich für Veranstaltungen, Banketts und geschlossenen Gruppen genutzt wird. Und nicht nur die Aufteilung ist neu, sondern auch optisch wurde deutlich nachgebessert bzw. modernisiert. Das Interieur ist nun aufgeräumter und cleaner, die schweren, braunen Bänke sind raus und haben viel Platz und Blick aufs Wasser geschaffen. Das Mobiliar ist jetzt in Schwarz gehalten. Sieht wirklich klasse aus.

Was nützt jedoch am Ende die schönste Location, wenn nichts anständiges auf den Teller kommt?! Aber darüber muss sich der Gast im Lido Hafen zum Glück keine Sorgen machen, denn bei all den Veränderungen ist mit Küchenchef Florian Ohlmann der "Fels in der Brandung" - und das kann man bei einer Küche auf dem Wasser manchmal durchaus wörtlich nehmen - geblieben und überzeugt weiterhin mit einer großartigen französischen Küche.

Die Speisekarte ist zwar etwas schlanker geworden, bietet aber immer noch mehr als genug feine Kreationen, die entweder à la carte oder als Menü genossen werden können. Für mich und euch hat Florian querbeet einiges auf die Teller bzw. vor die Linse gebracht:


******

Interieur


Essberichte Lido Hafen Blog 11 2017 1


Essberichte Lido Hafen Blog 11 2017 2


Essberichte Lido Hafen Blog 11 2017 3


Essberichte Lido Hafen Blog 11 2017 4


******

„Millefeuille“ von eingelegtem Butternut Kürbis
Süß-saure Essig-Quitte, orientalischer Gewürz-Sablé


Essberichte Lido Hafen Blog 11 2017 13


Essberichte Lido Hafen Blog 11 2017 5


******

Gänseleber


Essberichte Lido Hafen Blog 11 2017 6


Essberichte Lido Hafen Blog 11 2017 7


******

Hummer „bleu“
in Gewürzbutter pochiert mit Zwerg-Karotten, Graupen, Dattelsalat, hausgemachtes Faisselle


Essberichte Lido Hafen Blog 11 2017 8


Essberichte Lido Hafen Blog 11 2017 9


******

Seezunge
mit kleinen Garnelen, Muscheln aus der Oosterschelde, Sellerie, Fenchel, reduzierte Nage mit Algenbutter


Essberichte Lido Hafen Blog 11 2017 10


Essberichte Lido Hafen Blog 11 2017 11


******

Etouffé Taube
- An der Rôtisserie gebraten -
mit Reineclauden Senf, eingekochte Zwiebeln, Fois gras-Oliven-Vinaigrette


Essberichte Lido Hafen Blog 11 2017 14


Essberichte Lido Hafen Blog 11 2017 15


******

Rücken vom Eifel Reh
- Im Sautoir gebraten -
mit spätherbstliche Gemüse, Moosbeeren, Sauce Grand Veneur


Essberichte Lido Hafen Blog 11 2017 18


Essberichte Lido Hafen Blog 11 2017 17


******

Granatapfel
mit Valrhona-Giandujacreme gefüllt und mit Dörrpflaumen-Zimtblüten-Eis


Essberichte Lido Hafen Blog 11 2017 19


******

Küchenchef
Florian Ohlmann


Essberichte Lido Hafen Blog 11 2017 20


******

Mein Fazit:

Wenn es um französische haute cuisine geht, gehört das Lido Hafen für mich zu den ersten Adressen der Stadt. Florian Ohlmann besticht bei seinen Kreationen durch absolute Produktqualität und handwerklichem Können auf TOP Niveau.

Sehr zu empfehlen!


******

Lido Hafen
Am Handelshafen 15
40221 Düsseldorf
Tel: 0211 - 15 76 87 30
welcome@lido1960.de

www.lido1960.de

https://www.facebook.com/lidohafen/