Weinhaus Tante Anna

Wintermenüs 2017 - drei Menüs mit allem was das Herz begehrt


Bericht: Sascha Perrone  |  Fotos: Sascha Perrone
- 16.01.2017 -



SP



Mein letzter Besuch des Tante Anna - es war im Herbst des vergangenen Jahres zum kulinarischen Heimspiel - war wirklich großartig. Nun liegt dieser schon wieder mehr als drei Monate zurück, weshalb ich es an der Zeit fand, das Restaurant inmitten der Altstadt mal wieder zu besuchen. Am vergangenen Donnerstag war es so weit und ich war gespannt auf die neuen Menüs von Küchenchef Simon Nauels.

Die Auswahl ist wie immer groß, denn mit dem "Menü aus der deutschen Küche", dem "Degustationsmenü" und dem "Vegetarischen Menü" stehen gleich drei ansprechende Menüs zur Auswahl, die noch von einigen à-la-carte-Gerichten ergänzt werden. Ich überlasse es, wie so oft, wenn die Auswahl groß ist, dem Küchenchef was auf den Teller kommt. Und auch diesmal war es die richtige Entscheidung...


******


Rheinischer Acker
Los geht es mit einem Gericht aus dem vegetarischen Menü (auch als a la caret erhältlich), bei welchem verschiedene Wintergemüse in einem Sellerie-Honig-Fond auf einem Bett aus Quinoa gereicht werden. Die einzelnen Gemüsesorten wurden dabei im eigenen Saft vakuumiert und anschließend bei knapp 70° gegart, wodurch die einzelnen Komponenten sehr intensiv sind.


Essberichte Tante Anna Blog 1 2017 10



******


Lachs
Weiter geht es mit einem Auszug aus dem "Menü aus der deutschen Küche" - ein Lachs, der von weißen und roten Rettich begleitet auf einem Chip vom Maisbrot platziert ist. Ergänzt wird das Ganze von weißem und grünem Spargel, sowie, dezent daherkommenden, Zitronengras.


Essberichte Tante Anna Blog 1 2017 9



******


Perlhuhn
Als Nächstes folgte mit der Leber vom Perlhuhn ein Gericht aus dem "Degustationsmenü" (auch a-la-carte erhältlich). Die Leber wird von einem Feigen-Chutney und Feigenbrot, sowie Frisée begleitet. Dazu gibt es noch crunchige Pistazien, sowie ein Gel, welches aus einem feinherben Riesling hergestellt wird.

Der feinherbe Riesling, ein 2015er aus dem Hause von Hövel, kommt übrigens auch als Weinbegleitung ins Glas.


Essberichte Tante Anna Blog 1 2017 8



******


Petersilienwurzelsuppe
Der anschließende Gang ist wieder ein Auszug aus dem vegetarischen Menü. Hierbei wird ein Pesto aus Petersilie mit am Tisch mit der passenden, sehr intensiven Suppe angegossen.


Essberichte Tante Anna Blog 1 2017 7



******


Knurrhahn
Als nächstes erreicht mich ein a-la-carte-Gericht, bei welchem ein perfekt zubereitetes Stück vom Knurrhahn von einer Wildfang-Garnele begleitet wird. Dazu gibt es Stielmus, Spitzpaprika und Couscous.


Essberichte Tante Anna Blog 1 2017 6



******


Schweinebauch
Der folgenden Gang ist wieder ein Auszug aus dem "Degustationsmenü", in welchem ein 36 Stunden sous-vide gegarter Schweinebauch der Hauptakteur ist. Das Fleisch ist dabei gespickt mit Kümmel und Lakritz, dazu finden sich Datteln und Sellerie als begleitende Aromen.


Essberichte Tante Anna Blog 1 2017 5



******


Steinköhler
Mit dem Steinköhler folgt ein Gericht aus dem "Menü aus der deutschen Küche". Der Fisch ist von großartiger Qualität und perfekt zubereitet. Begleitet wird er von Blumenkohl und Dill auf einer Mandel-Sauce.


Essberichte Tante Anna Blog 1 2017 4



******


Hirschkalbsrücken
Als weiterer Fleischgang erreicht mich mit dem wunderbar zubereiteten Hirschkalbsrücken ein weiteres a-la-carte-Gericht. Mitspieler auf dem Teller sind Romanesco, Topinambur und Pastinaken.


Essberichte Tante Anna Blog 1 2017 1



******


Lammhüfte
Weiter geht's mit einem Fleischgericht aus dem Degustations-Menü - einem herrlichen Stück von der Lammhüfte, welches mit Maisgrieß, Bohnencassoulet und Romanasalat gereicht wird. Das Lamm wurde sous-vide gegart und bekam anschließend noch kurz "die Flamme" zu spüren.


Essberichte Tante Anna Blog 1 2017 3



******


Käse
Als würzigen Abschluß gab es noch zwei Stück Käse mit Früchtebrot, Trauben und Feigensenf.


Essberichte Tante Anna Blog 1 2017 2



******


Gebrannte Vanillecreme
Zum süßen Abschluß gab es mit der gebrannten Vanillecreme noch das Dessert aus dem "Menü aus der deutschen Küche". Zur Creme gab es noch ein Karamelleis und Pflaumen.



Essberichte Tante Anna Blog 1 2017 11



******


Mein Fazit: Simon Nauels legt viel Wert auf Qualität, Frische und Regionalität der Produkte. Es wird ein großer, zeitintensiver Aufwand betrieben, um aus jedem einzelnen Produkt das bestmögliche herauszuholen. Dies merkt der Gast wirklich auf jedem Teller, der die Küche verlässt.

Neben der hervorragenden Küche besticht das Weinhaus Tante Anna nach wie vor durch einen exzellenten Service und eine großartige Weinkarte, für die mit Tobias Ludowigs ein absoluter Profi seines Fachs verantwortlich ist.



******


KONTAKT
Weinhaus Tante Anna
Andreasstraße 2
40213 Düsseldorf
Tel.: 0211 - 13 11 63


ÖFFNUNGSZEITEN
Di. bis Sa.: 18.00 - 23.00 Uhr
So. und Mo.: geschlossen


www.tanteanna.de