BaByQ

SLOWFOOD FÜR LEIB UND SEELE
ein Bericht von Julia Rohden & Helena Niehoff


JRH

- 15.09.2016 -


Fleisch-Kultur im Herzen von Düsseldorf – Fleisch ist schon lange nicht mehr nur das dringend benötigte und absolut überlebenswichtige Grundnahrungsmittel von „echten Kerlen“. Längst haben die Ladies dieser Welt den Genuss von einem guten Stück Fleisch für sich entdeckt! Klar also, dass wir Textschwestern das BabyQ im urigen Stadtteil Bilk sofort auf unsere Heimspiel-Agenda gesetzt haben. Das BabyQ ist nicht nur bekannt für eine spitzenmäßige Fleisch-Qualität, auch das gesamte Team verkörpert den entspannten und coolen Charakter, den der Restaurant-Name bereits erahnen lässt. Egal ob Spare Ribs, Flank Steak, stundenlang gegartes Pulled Beef oder Salmon Filet aus dem Smoker, die Jungs vom BabyQ verstehen ihr Handwerk und liefern den „American Way of Barbecue“. Die einzigartige Kombination aus 1A Qualität, lässigem Flair und stylischem Loft-Interieur macht das BabyQ zu einem absoluten Insider-Hotspot.

Starter-Snacks als Gruß aus der Küche:
Besonders für ungeduldige Textschwestern ein willkommenes Highlight vorab.


kulinarische heimspiel babyq blog 1




Beef Beef Beef – Was braucht der ambitionierte Fleischliebhaber mehr?!
Helena hat sich für ein Flank Steak entschieden, ich persönlich habe meinen Traum von einem echten Pulled Beef verwirklicht bekommen (Schweinefleisch ist nicht so meins.) Aber auch hier gilt das gute, alte Prinzip: Bilder sagen mehr als tausend Worte:


kulinarische heimspiel babyq blog 8


kulinarische heimspiel babyq blog 7




Spätestens zum Hauptgang wurde dann auch unser zunächst stiefmütterlich bestelltes Mineralwasser gegen echte Fleisch-Begleiter ausgetauscht. Zu einem guten GinTonic sowie Moscow Mule haben bestimmt schon die amerikanischen Cowboys nicht nein gesagt….
Die Getränkeauswahl im BabyQ ist mehr als vielfältig und sowohl der zurückhaltende Soft-Getränke-Liebhaber als auch der relaxte Whisky-Kenner kommen auf ihre Kosten.


kulinarische heimspiel babyq blog 3


kulinarische heimspiel babyq blog 4




Side-Orders:
Zum Hauptdarsteller Fleisch gesellten sich noch der original Heimspiel-Kartoffel-Apfelstampf mit frischem Safran sowie würzige Zucchini Schnitze vom Grill mit einer feinen Kräuter-Creme. Außerdem servieren die Jungs jedem Gast zusätzlich eine vegane Barbecue-Sauce sowie eine erfrischende „Honig-Senf Carolina Creme.“. Alle selfmade und frisch aus der Küche. (Das ist uns als großer Pluspunkt aufgefallen, denn bei so manchen Restaurants möchte man nicht wissen, wie lange die 0815-Ketchup-Flasche schon auf dem Tische weilt.)


kulinarische heimspiel babyq blog 2


kulinarische heimspiel babyq blog 5


kulinarische heimspiel babyq blog 6




Ein rundum gelungenes Geschmackserlebnis – see you soon, BabyQ!



>> HIER FINDET IHR ALLE INFOS ZUM RESTAURANT <<