Hase + Igel

HIMMEL UN ÄHD & KOPFGETRIEBEÖL
ein Bericht von Marlit-Christine Heinersdorff


MCH

- 20.09.2016 -


Hier wollte ich schon immer mal hin – bereits des Namens wegen. Aber ich habe es irgendwie nie geschafft... „Der Hase und der Igel“ war meine Gebrüder Grimm’sche Akkustikversion in Form einer Langspielplatte, die von mir als Kind heiß und innig geliebt wurde – was musste die meinen Eltern damals als Dauerbeschallung auf die Nerven gegangen sein...

Schwanenhöfe, Flingern-Süd, Erkrather Straße. Ein urbaner Industriehof, 1897 ehemalig die erste Produktionsstätte für Seifenpulver mit dem Namen „Dr. Thompson’s Seifenpulver“. Nach aufwendiger Renovierung findet sich dort heute ein stylisches Businesscenter & prosperierendes Stadtquartier mit Village-Atmosphäre.

Der erste Eindruck: Charmante Außenterrasse. Die erste Begehung im Interieur: stylisch, urban, überschaubar, Industrielook, grobe Betonträger, brauner Parkettboden, bunte Kunst an den Betonwänden. Lockerer, humorvoller Service und für mittags erstaunlich gut gefüllt.


kulinarische heimspiel hase und igel 6


kulinarische heimspiel hase und igel 3


kulinarische heimspiel hase und igel 4




Die umfangreiche Mittagskarte ist sehr verführerisch, doch wir entscheiden uns natürlich für das „Kulinarische Heimspiel“, auf welches ich mich schon seit dem Aufstehen gefreut habe: „Himmel & Ähd“. Und der Traum wurde wahr mit gebratenen Blutwurstscheiben von feinster Konsistenz, einem grandiosen, samtigen Kartoffel-Püree mit gebratenen, leicht karamellisierten Apfelschnitzen und gerösteten Zwiebelchen. Ich bin Fan. Wärmstens empfohlen wurde uns dazu ein Grauburgunder aus Rheinhessen von Neverland, im Barrique gereift mit knackigen 13,5% Vol., der phantastisch zur dieser Schweinerei passt.


kulinarische heimspiel hase und igel 1


kulinarische heimspiel hase und igel 2




Auch sehr lecker, weil nicht zu süß: die hausgemachte Limo mit Limetten & Minze. Eine kleine Überraschung des Hauses als Digestif ist ein uns völlig unbekanntes Getränk: Kaffeelikör mit Tonkabohnen namens "Kopfgetriebeöl 10T30" – gibt es auch als Miniversion – optisch sehr drollig und auch noch lecker zum Espresso!


kulinarische heimspiel hase und igel 5




Norman Wegner, seit November 2015 Herrscher der Küche, liebt es klassisch. Sagt Sascha Perrone (mit dem ich mich mal vorsorglich für die erste Foodbloggerei hier verabredet habe). Was natürlich neugierig auf die Abendkarte macht. Die lasse ich mir auch bringen und entdecke dort neben dem „SCHLEMMERCLUB Heimspiel“ (Zweierlei vom Spanferkel / Altbiersauce / sautierter Spitzkohl & Döppekuchen) interessante Geschichten wie Pfifferling-Risotto mit gebackenem Bries / Erbsen & Curryemulsion (jetzt oute ich mich als totaler Innereien-Fan – Bries mit Curry??? Neugierde!!!...), aber auch den weißen Tomatensud mit Apfel-Koriander-Sorbet & Gurke „süßsauer“ auf gebeiztem Schottenlachs, Adlerfisch-Filet mit Orangen-Gnocchi, Fenchel & Safransauce – ach, oder auch das trocken gereifte Deutsche Ochsenkotelette, Rib Eye Steak oder Presa vom Iberico oder Roquefort & Roquefort-Eis mit Aprikosenchutney + Wan Tan.......... – all das ist unbedingt ein Grund wiederzukommen!!!   




>> HIER FINDET IHR ALLE INFOS ZUM RESTAURANT <<