Bewertungssystem

Das EssBerichte-Bewertungssystem
über Geschmack lässt sich nicht streiten


Mehr als 300 Restaurant in Düsseldorf und unserer schönen Region habe ich in den vergangenen 36 Monaten besucht und oft werde ich nun gefragt, welches denn das beste Restaurant von allen ist. Mir fällt es dann immer sehr schwer, diese Frage zu beantworten, denn natürlich habe ich die einzelnen Restaurants miteinander verglichen - soweit dies, bei den vielen  unterschiedlichen Konzepten, überhaupt möglich ist - aber die Antwort hängt einfach von zu vielen Faktoren ab.

Nichtsdestotrotz habe ich versucht, die Unterschiede messbar zu machen, woraus eine „Bestenliste“ entstanden ist. Dabei möchte ich mir aber nicht anmaßen zu sagen, dass diese Liste nun richtungsweisend oder Ähnliches ist, denn ich bin weder gelernter Koch noch „Gastro-Inspektor“ oder dergleichen, sondern ich bin einfach ein ganz normaler Genießer. Von daher wäre es schlichtweg unverschämt, wenn ich mir herausnehmen würde, die Leistung von Köchen die auf 10, 20, 30 oder gar 40 Jahre Erfahrung zurückblicken zu kritisieren oder gar in Frage zu stellen.

Die Liste spiegelt lediglich mein ganz persönliches Empfinden wider, das für den ein oder anderen als kulinarische Anregungen dienen soll. Außerdem, am Ende geht es beim Thema Essen und Genuss doch immer um das Gleiche: Geschmackssache!


******

BEWERTUNG & RANKING

Bei der Bewertung eines Restaurants berücksichtige ich die Kriterien Essen, Ambiente, Service und Preis-/Leistung, wobei das Kriterium Essen mit 50% ins Gewicht fällt, während die anderen Kriterien mit je 16,6%
berücksichtig werden. Bei jedem Kriterium vergebe ich Punkte zwischen 0,0 und 10,0, woraus dann ein Gesamtergebnis resultiert, welches auch im Ranking verwendet wird.

Um die Zahlen in Worte zu fassen verwende ich für mich folgende Skala:

10,0 - 9,7
brilliant

9,6 - 8,7
hervorragend

8,6 - 8,2
sehr zu empfehlen

8,1 - 7,7
zu empfehlen

7,6 - 6,7
gut

6,6 - 6,0
durchschnittlich

unter 6,0
nichts besonderes


******

KRITERIEN

Essen
Beim Essen achte ich natürlich vor allem auf die Art der Zubereitung (klassich, kreativ, außergewöhnlich), die Qualität der verwendeten Produkte (Frische, Saisonalität, Regionalität, Nachhaltigkeit, etc.) und natürlich den Geschmack. Wenn mir etwas besonders gut schmeckt bzw. ich eine Küche außergewöhnlich spannend finde, betrachte ich diese vor allem auch langfristig, denn ich finde es wichtig, dass die Speisen oder ganze Menüs für wiederkehrende Gäste spannend bleiben. So kann es beispielsweise sein, dass eine von mit vergebene 10,0 mit der Zeit auf eine 9,5 hinabgestuft wird, weil ich über Monate und Jahre hinweg das Gefühl habe immer das Gleiche zu essen.

Ambiente, Service und Preis
Bei diesen drei Kriterien finde ich, dass sie in Zusammenhang mit dem Konzept des Restaurants bzw. den angebotenen Speisen stehen. Wenn ich beispielsweise in einem Burgerladen esse und für die Speisen vergeben ich eine Wertung von 7,2, dann ist dies der Richtwert für die anderen Kriterien. Passen Atmosphäre und Ambiente entsprechend zum Essen, wäre dies auch eine 7,2. Wäre der Laden aber beispielsweise "vom feinsten ausgestattet" mit weißen Tischdecken, Stoffservietten, edlen Kronleuchtern usw., dann würde ich dies als unpassend empfinden und obwohl alles vom feinsten ist wäre die Bewertung weit unter 7,2.

Das Gleiche gilt für den Service: Wenn in diesem Burgerladen ein Kellner in Anzug und Krawatte mit weißen Handschuhen und Co. bedienen würde, wäre dies wenig passend und obwohl der Service an sich erstklassig ist, liegt die Wertung unter den bereits beispielhaft verwendeten 7,2 - denn es passt einfach nicht!

Bin ich hingegen in einem Restaurant mit einer Küche auf TOP-Niveau, z.B. bewertet mit 9,6, welches jedoch total locker und modern rüberkommt, kann ein Kellner in Jeans der mich gleich per "Du" begrüßt auch eine 9,6 für den Service bekommen - denn es passt zum Konzept.


******

BLEIBT FESTZUHALTEN

Wie ich bereits sagte spiegeln die Bewrtungen und das Ranking lediglich mein persönliches Empfinden wider - also nehmt es nicht allzu verbissen wenn ihr ein Restaurant ganz anders einstufen würdet. Denn über Geschmack lässt sich bekanntlich nicht streiten!