Jörg Wissmann verlässt das Agata's

Philipp Lange wird neuer Küchenchef



SP


Acht Jahre prägte Jörg Wissmann mit seiner einzigartigen Handschrift die Küche des Agata’s. Ihm gelang es als erster und bis heute einziger Koch der Stadt koreanische Einflüsse in die gehobene europäische Küche zu integrieren. Nun will Wissmann seinen Küchenstil weiterentwickeln und geht auf Entdeckungsreise.




Düsseldorf, 29.05.2020 - vor acht Jahren eröffnete Agata Reul ihr gleichnamiges Restaurant Agata’s und etablierte dieses, durch das Novum einer gehobenen europäischen Küche mit koreanischen Einflüssen, sehr schnell zum kulinarischen Hotspot in Derendorf. Entsprungen ist die Idee dieses Küchenstils Jörg Wissmann, der das Konzept von Anfang als Küchenchef mitentwickelt hat. So erfolgreich, dass bereits ein Jahr nach der Eröffnung die Auszeichnung mit einem Michelin-Stern erfolgte, den das Restaurant seither Jahr für Jahr verteidigen konnte.

Nun möchte Jörg Wissmann seinen Küchenstil weiterentwickeln und verlässt das Agata’s, um sich auf eine kulinarische Entdeckungsreise durch Deutschland und Südkorea zu begeben. „Ich möchte neue Eindrücke sammeln, um meine persönliche Vorstellung einer europäischen Gourmetküche mit asiatischen Einflüssen zu perfektionieren. Auf diesem Niveau ist dies nur möglich, wenn man vor Ort Zutaten kennenlernt und Kochtechniken erlernt. Und es erfordert natürlich auch Zeit, die ich mir nun nehmen möchte, um mich zu 100% darauf konzentrieren zu können. “ so Wissmann.

Seine Nachfolge als Küchenchef im Agata’s tritt der derzeitige Sous-Chef Philipp Lange an. Dieser ist ebenfalls seit dem ersten Tag Teil des Teams und hat Wissmanns Küchenstil nicht nur verinnerlicht, sondern über die Jahre auch beeinflusst.

Aufgewachsen auf Hawaii wird der neue Chef am Agata’s Herd nun auch auf polynesische Einflüsse setzen und damit eine spannende und kreative Weiterentwicklung des Küchenstils vorantreiben. „Die Küche auf Hawaii ist stark japanisch geprägt, setzt aber auch verschiede Techniken des Grillens und Räucherns ein. Dazu kommen exotische Früchte und Gewürze, was unseren bereits etablierten Küchenstil des Agata’s perfekt ergänzen wird. „ erklärt Lange.

Patronin Agata Reul betrachtet den Weggang von Jörg Wissmann mit einem lachenden und einem weinen Auge. „Ich habe acht Jahre mit Jörg erfolgreich zusammengearbeitet; da fällt der Abschied natürlich schwer.
Aber ich kann den Wunsch nach einer Weiterentwicklung nachvollziehen und weiß, dass er der folgenrichtige Schritt für ihn ist.“ sagt sie. „Es wird ungewohnt sein, Ihn nicht Tag täglich, wie gewohnt auf der Arbeit zu begegnen. Ich freue mich aber darauf mich weiterhin mit Ihm auf dem privaten Wege über neue Eindrücke und Ideen austauschen zu können.“ erklärt Sie weiter.
„Nun beginnt eine neue und spannende Zeit für uns im Agata’s, auf die ich mich sehr freue. Und ich weiß, Sorgen muss ich mir keine machen, denn da auch Philipp bereits acht Jahre Teil unseres Team ist, haben wir mit einem Nachfolger aus den eigenen Reihen die perfekte Lösung gefunden, um unsere Gäste weiterhin mit dem gewohnten Agata’s-Stil zu verwöhnen, den wir sicherlich hier und da kreativ anpassen werden.“


******