Be-lucca

Küchenchef: Samet Hadjiu | Küchenstil: Europäisch · International

7,0 6,8 6,8 6,9 6,9 175

+++ UPDATE +++
Am 17.02.2021 hat das Restaurant seinen Namen von Be-Luga in Be-Lucca geändert.

***

To Be or not to Be - das ist hier die Frage. Im Be-Luga wird diese eindeutig Tbeantwortet, denn hier heißt es Be·Welcome, Be·hungry, Be·sonders, Be·Luga. Das allgegenwärtige Wortspiel ist Programm, denn für die Gastgeber Samet Hadjiu und Judith van den Broek steht im Be-Luga der Gast im Mittelpunkt und soll sich wohlfühlen, wobei Samet sich hauptsächlich für die Speisen verantwortlich zeigt und Judith sich mit ganz viel Herzblut und Leidenschaft um das Wohl der Gäste am Tisch und im Restaurant kümmert.

Dafür sorgen auch eine Wohlfühlatmosphäre mit warmen Farben, ansprechendem Lichtkonzept und einer sorgsam ausgewählten Bilderwelt, die sich in jedem der unterschiedlich gestalteten Räumlichkeiten wiederfindet. So hat der Gast die freie Wahl zwischen Barbereich, Speiseraum, großzügiger Terrasse im Innenhof oder einem Gewölbekeller mit Kamin, welcher gerade in der kalten Jahreszeit sehr beliebt ist.

Der Küchenstil ist geprägt von einem frischen und modernen Mix internationaler Gerichte gepaart mit allseits beliebten Klassikern. So finden sich auf der Speisekarte beispielweise ein Thunfisch-Mango-Tartar mit Seealgensalat oder Jakobsmuscheln mit Spinat-Zitronen-Risotto neben dem argentinischenRumpsteak oder einemWiener Kalbsschnitzel, was dasBe·Luga für mich zu einer sehr Be·Liebten Adresse macht.

Mein Fazit:
Eine tolle Adress von früh bis spät. Mediterrane, internationale Küche und toller Service.

Zu empfehlen!

Inspiration

das könnte Dich auch interessieren

Loading...