Da Clà

italienisches Ristorante

7,10 7,90 7,70 7,70 7,43 64
Italienisch
Bilk / Hafen
--
--
Claudio Palazzolo
Da Clà
Kaistraße 17
40221 Düsseldorf
 
0211 - 61 79 988

Mo. bis Sa.: 12.00 - 23.00 Uhr
So.: 17.00 - 23.00 Uhr

Knapp sechs Monate ist es her, seit das italienische Ristorante Da Clà die Räume des ehemaligen Patricks Seafood No. 1 im Medienhafen bezog - damals noch mit dem Untertitel "Italian Seafood Restaurant". Das Seafood ist inzwischen gestrichen, zumindest im Titel, denn auf der Karte ist es weiterhin präsent. Habe ich zumindest bei einem Blick in die Speisekarte auf der Website des Da Clà gesehen.

Schon seit längerem wollte ich das Restaurant besuchen; wie so häufig hat es bisher immer an der Zeit oder dem richtigen Anlass gemangelt. Dieser sprang mir aber in der vergangenen Woche ins Auge, als ich auf der Facebook-Seite des Da Clà einen Post mit dem Titel "Das beste Tatar der Stadt" erblickte. Eine solche Ansage nehme ich immer gerne sportlich und unterziehe diese einem eigenem Test. So geschehen am heutigen Mittag, als ich in Begleitung eines genussbegeisterten EssBerichte-Lesers, der das Urteil ebenfalls unter die eigene Lupe nehmen wollte, das Ristorante im Medienhafen besuchte.

Optisch hat sich gegenüber dem Vorgänger einiges getan. Wände, Tisch, Lampen, Theke und Co. erstrahlen in neuem Glanz, alles wirkt deutlich moderner mit einem perfekt dosierten mediterranem Touch.

Bevor wir uns an das "beste Tatar der Stadt" wagen, bringen wir uns mit einem halben Dutzend Gillardeau Austern und einem Glas Weißwein in kulinarische Stimmung. Die Austern sind frisch und werden mit einer schmackhaften Vinaigrette serviert.

Nun wird's ernst, das "beste Tatar der Stadt" ist an der Reihe. In 99% der Fälle kann man solche Aussagen getrost in die Tonne treten, aber hier muss ich ganz ehrlich sagen, erreicht uns eine wunderbare Variante, die auf jeden Fall zu den besten Tatars gehört, die ich bisher in Düsseldorf gegessen habe. Besonders schön finde ich, dass Früchte, Sour Creme, Zwiebeln und Senf in einzelnen Schälchen separat serviert werden und man sich so jede Gabel ganz nach eigenem Gusto "zusammenbauen" kann. Auch der knusprige Schinken bringt hier noch eine schöne würzige und aromatische Note ins Spiel.

Zwischenfazit: Nicht das Beste, aber definitiv eines der besten Tatars der Stadt!

Beim Hauptgang entschied ich mich mit Spannung und Vorfreude für die frittierten Meeresfrüchte, welche aber nicht mit der tollen Qualität der Vorspeise mithalten konnten. Dem Fisch und den Tintenfischringen fehlte es hierbei einfach an Geschmack und Würze.

Mein Gegenüber hat da mit den Spaghetti Frutti di Mare die bessere Wahl getroffen, denn diese waren wunderbar zubereitet und konnten überzeugen.

Mein Fazit:

Stilvolles Ambiente, herzlicher Service und bis auf einen kleinen Ausreißer durchweg tolle Gerichte.

Ich komme gerne wieder!

Das könnte Dich auch Interressieren

Loading...