Der Schneider

Küchenchef: Phillip Schneider | Küchenstil: Regional · International

9,1 9,1 9,1 9,1 9,1 25

Was sollte beim "Schneider", sprich bei Phillip Schneider, anderes auf den Tisch kommen als "tailored food", also maßgeschneiderte Gerichte. So gibt es hier dem Thema entsprechend zunächst Brot, Butter und alles, was dazu gehört aus dem Nähkästchen und irgendwann zum Abschluss Käse auf einer original Singer Nähmaschine beziehungsweise die Petit Four unter Knöpfen, mit einem Maßband oder auf dem Nadelkissen serviert. Und dazwischen gibt es ganz viel Maßarbeit.

Auf die war ich im Vorfeld meines Besuchs sehr gespannt, denn ich hörte immer nur gutes, aber wenn man online oder in den sozialen Netzwerken mal ein wenig recherchiert findet man eher relativ wenig.

Dabei ist er doch gar nicht so introvertiert, der Phillip. Ganz im Gegenteil, denn bevor es für mich an den Tisch geht, gibt es erstmal einige exklusive Einblicke in die Küche und die, mit Einmachgläsern prall gefüllten, Vorratskammern.

"Alles, was hier in der Region und teilweise auch bei uns auf dem Gelände wächst wir eingekocht, konserviert, fermentiert oder wie auch immer haltbar gemacht, sodass wir fast das ganze Jahr über darauf zugreifen können."

Korrespondierend dazu gibt es feine und erlesene Zutaten aus aller Welt, die dann kreativ in zwei Menüs, wovon eines komplett vegetarisch ist, verarbeitet werden. Dabei legt Phillip ein besonderes Augenmerk auf das Spiel mit verschiedensten Aromen und Texturen.

Inspiration

das könnte Dich auch interessieren

Loading...