Gute Stube

Küchenchef: Thorsten Brodal | Küchenstil: Französisch

9,1 9,0 9,1 9,2 9,1 26

Eine Dekade lang war Thorsten Brodal Küchenchef im Zwei-Sterne-Restaurant von Familie Sackmann in Baiersbronn; der vielleicht bekanntesten Gemeinde Deutschlands,  wenn es um französische Haute Cuisine geht. Jetzt bringt er ein Stückchen Frankreich ins Ruhrgebiet.


Ich bin immer wieder aufs Neue verwundert wie es möglich ist, dass ich ein Restaurant wie die Gute Stube im Parkhotel Herne nicht kannte, bevor mich Geschäftsführer Jan Hendrik van Dillen mit der Nase darauf stieß. Was ist bloß los mit Google, Facebook & Co, dass ich täglich ein Update bekomme, welcher Furz Greta Thunberg gerade mal wieder quer sitzt, aber nicht erfahre, wie großartig hier gekocht wird. Da muss mal ganz dringend am Algorhytmus nachgebessert werden.

Verantwortlich für die Küche der Vorzeigegastronomie des Parkhotels ist seit Mitte 2018 Thorsten Brodal. Dieser war zuvor unter anderem zehn Jahre Küchenchef im Zwei-Sterne-Restaurant der Familie Sackmann in Baiersbronn und bringt nun, mit all seinem Erfahrungsschatz, die französische Klassik ins Ruhrgebiet. Allerdings  verleiht er dieser einen ordentlichen modernen und teils regionalen Touch.

Vier bis sieben Gänge davon stehen zur Auswahl, als ich im charmant eingerichteten Gastraum Platz nehme und die entspannte und gemütliche Atmosphäre auf mich wirken lasse.

Und wenn ich schon den Weg nach Herne mache, dann soll es bitte ein Mal das komplette Menü sein, lieber Thorsten. Der Bitte kommt er gerne nach und überzeugt mich vor allem mit dem Gateaux von der Gänseleber, dem Seeteufel mit Paprika-Salsa und Aubergine, sowie dem ShortRib vom US Angus mit BBQ-Sauce, Mais, Zwiebel und Polenta.

Inspiration

das könnte Dich auch interessieren

Loading...