Herr Knillmann

Küchenchef: Mirko van Deenen & Thomas Schimonsky | Küchenstil: Gut Bürgerlich

7,3 7,3 7,3 7,3 7,3 147

Das jahrelange Affentheater, welches um das wunderschöne Eckhaus am Alten Markt in Gerresheim - an dem wir Kids der 70er und 80er uns früher die Nasen an den  Schaufensterscheiben von Wilhelm Breuer platt gedrückt haben, um die Modelleisenbahnen zu bestaunen - veranstaltet wurde, war an Lächerlichkeit wirklich kaum zu überbieten. Ein einzelner Anwohner fühlte sich an einem der seit Ewigkeiten belebtesten und beliebtesten Plätze Gerresheims plötzlich in seiner hoheitlichen Ruhe gestört; was nach jahrelangem Rechtsstreit dazu führte, dass die Gastronomie darin schließen musste.

Aber das ist zum Glück vorbei und so hielt vor zwei Jahren, nach aufwendiger Neugestaltung im Brauhaus 2.0 Stil, mit dem Herr Knillmann wieder ein wunderbares Lokal Einzug, was mich als Gerresheimer natürlich ganz besonders freut.

Benannt nach dem Großvater von Inhaber Bastian Minx, bietet das Herr Knillmann eine moderne bürgerliche Küche, die durch internationale, einfach leckere Klassiker ergänzt wird. Frische und Regionalität werden dabei großgeschrieben. So kommen beispielsweise Flöns oder das Fleisch für Gulasch von meinem, im wahrsten Sinne  des Wortes, Metzger an der Ecke; einem echten Traditionsunternehmen im Stadtteil.

Ich war zuletzt im Spätsommer zu Gast und habe einen Platz auf der Empore ergattert, wo der fabelhafte, modern urige Stilmix wunderbar zur Geltung kommt und von wo aus man einen schönen Blick auf die St. Margarata und den Gerricusplazt hat. Hier schmeckt mir mein Altbier zu Flammkuchen und einem Rumpsteak mit Bratkartofflen besonders gut.

Inspiration

das könnte Dich auch interessieren

Loading...