IUMA by Dyllong & De Luca

Küchenchef: Pierre Beckerling | Küchenstil: Japanisch · Cross over

9,00 9,00 9,00 9,10 9,02 8

Anfang des Jahres habe ich euch hier bereits von einer meiner kulinarisches Reisen nach Dortmund berichten, als ich Michael Dyllong im Restaurant Palmgarden im Casino Hohensyburg besucht und ein außergewöhnlich gutes Menü genossen habe.
Außerhalb von Dortmund wissen wahrscheinlich nur Insider, dass Michael, gemeinsam mit seinem Kompagnon Ciro de Luca, noch ein weiteres Gastrokonzept namens „Vida“ betreibt.

Und unter dieses Insidern wissen wahrscheinlich wiederum nur die Insider, dass die beiden vor ein paar Monaten ihr Konzept erweitert und nebenan das IUMA by Dyllong & De Luca eröffnet haben.
Aber glaubt mir, dieser Geheimtipp unter Insidern wird sich sehr schnell rumsprechen und aus dem IUMA den kulinarischen „Hotspot im Ruhrpott“ machen. An den Titel setzte ich hiermit schonmal vorsorglich mein Copyright :).

Das Menü im IUMA bietet eine japanisch inspirierte Küche, für die sich neben Michael vor allem Pierre Beckerling verantwortlich zeigt, der bereits gemeinsam mit Michael im Palmgarden zusammengearbeitet hat und nun für das IUMA als Küchenchef gewonnen werden konnte.

Gekocht wird übrigens vor den Augen der Gäste, denn die Küche ist komplett offen und in den Gastraum integriert. Je nachdem von welchem Standpunkt aus man es betrachtet, könnte man natürlich auch sagen, dass der Gastraum in die Küche integriert ist.
Aber das soll jeder für sich selbst entscheiden, denn die Wahrheit liegt einzig und allein auf dem Teller. Also genießt wie immer meine Schnappschüsse und überzeugt euch am besten schnellstmöglich persönlich vor Ort mit „Hotspot im Ruhrpott“!

Inspiration

das könnte Dich auch interessieren

Loading...