Laurushaus

Küchenchef: Erika Bergheim | Küchenstil: International

8,70 8,80 8,80 8,70 8,73 19

Von Wassergräben umflossen und in märchenhafter Gestalt, steht am Rande der Stadt Essen das Schlosshotel Hugenpoet. Die Ankunft alleine ist schon fast die kleine Reise wert, denn wenn man durch den Torbogen und über die Brücke in den Schlosspark spaziert, gelangt man in eine eigene Welt und ist, mindestens für die Dauer seines Aufenthalts, dem Alltag entflohen.

Das Schlosshotel hält gleich drei kulinarische Highlights bereit. Beginnen, beenden oder auch beides sollte man den Aufenthalt in der BARonie. Von dort aus geht es dann gerne im Restaurant HUGENpöttchen weiter, welches sich im Wintergarten des Schlosses befindet und eine grundsolide Küche zu fairen Preisen im Bib-Gourmand-Style bietet.

Ich wähle heute aber die zweite Option und steuere die ehemalige Zehntscheune an. Hier eröffnete im Mai 2016 das Restaurant LAURUSHAUS, wo Spitzenköchin Erika Bergheim, die bereits seit 1997 im Schlosshotel tätig ist, eine moderne Gourmetküche präsentiert. Dabei liegt ihr Fokus klar auf der Qualität und Hochwertigkeit der Produkte, sowie einer geradlinigen Präsentation. Bereits ein Jahr nach Eröffnung wurde das LAURUSHAUS mit einem Stern im Guide Michelin ausgezeichnet.

Ebenso wichtig wie die Speisen sind im LAURUSHAUS die Weine, die von Restaurantleiterin und Sommelière Carla Veenstra ausgewählt werden. Die vielen wahrscheinlich noch aus ihrer Zeit in Jean-Claude Bourgueils „Schiffchen“ bekannte Gastgeberin hat nicht nur ein besonderes Händchen für die harmonische Verbindung von Speisen und Wein, sie ist zudem besonders stolz auf Deutschlands erste Louis Roederer Vinothek.

Inspiration

das könnte Dich auch interessieren

Loading...