neobiota

Küchenchef: Sonja Baumann & Erik Scheffler | Küchenstil: International

8,9 8,4 8,8 8,9 8,8 48

Als Neobiota bezeichnet man laut Wikipedia Arten, die sich in einem Gebiet etabliert haben, in dem sie zuvor nicht heimisch waren, wobei der Erfolg oder Misserfolg des Etablierens sehr stark von den Eigenschaften der betreffenden Neobiota abhängt. Bei den Neobiota um die es hier geht, würde ich ganz klar sagen: Sie haben sich erfolgreich in der Domstadt etabliert.

Aber da Neobiota doch sehr wissenschaftlich klingt, wollen wir uns nun dem kulinarischen Teil der Geschichte zuwenden und zunächst die Neobiota endlich beim Namen nennen. Dies sind Sonja Baumann und Erik Scheffler, zwei die auszogen, den Leuten das Wohlfühlen zu lehren.

Sonja begann als gebürtige Bonnerin ihre kulinarische Laufbahn in Halbedel's besterntem Gasthaus, während Erik zunächst von Chemnitz aus in die Ferne schweifte und u. a. in Dreisternern in England und Deutschland tätig war. 2015 wurden die beiden gemeinsam Küchenchefs im Restaurant Gut Lärchenhof und legten damit quasi den Grundstein ihrer Zusammenarbeit.
Diese erlebte mit der Eröffnung ihres eigenen Restaurants und der frischen Auszeichnung mit einem Michelin-Stern ihren bisherigen Höhepunkt.

In ihrem NeoBiota servieren die beiden bis nachmittags Frühstück und am Abend eine Gourmetküche mit Wohlfühlfaktor. Frei nach dem Motto „Löffel rein - glücklich sein!“ entstand ihr ganz eigener Küchenstil einer europäischen Wohlfühlküche mit deutscher Handschrift. Dabei verwenden sie natürliche, saisonale und möglichst regionale Produkte, die sie unkompliziert auf den Teller bringen und am liebsten so, dass man mit einem Löffel alle Komponenten zu fassen bekommt.

Inspiration

das könnte Dich auch interessieren

Loading...