Palmgarden

Küchenchef: Michael Dyllong | Küchenstil: International · Regional

8,90 9,00 8,90 8,90 8,92 12

Einhundert Euro auf "Rot", das könnte man machen. Allerdings stehen dabei die Chancen auf einen Gewinn nur bei annähernd 50 Prozent. Wenn man bei einem Besuch des Casino Hohensyburg lieber auf eine sichere Bank setzen möchte, dann bringt man sein Geld ins Restaurant Palmgarden - da ist es definitiv besser aufgehoben. Auf jeden Fall steht hier die Erfolgsquote bei nahezu 100 Prozent, zumindest aus kulinarischer Sicht betrachtet.

So lasse ich bei meinem letzten Besuch im Februar diesen Jahres die glitzernden und im typischen Casino-Style musizierenden Spielautomaten links liegen und steuere zielstrebig die erste Etage an. Da, wo einst Thomas Bühner im Restaurant La Table zwei Sterne kochte, bevor er 2006 nach Osnabrück abwanderte, liegt mit dem Palmgarden nun das kulinarische Herzstück der Spielbank.

Das Fine Dining Restaurant, welches durch einen gelungenen Mix aus sanftem Licht, warmen Farben und schimmerndem Silber besticht, bietet im "Dining Room" Platz für bis zu 26 Gäste. Außerdem kann auch am Chefs-Table gespeist werden, was ich heute tun werde und wo Küchenchef Michael Dyllong, mich in Empfang nimmt.

Seit 2011 läuft der Betrieb unter seiner Regie, und zwar so erfolgreich, dass das Restaurant 2013 mit einem Stern und Michael 2014 vom Gault&Millau als „Junges Talent 2014“ ausgezeichnet wird.

Gekocht wird "Gourmetküche mit Esprit", was heißt das frische regionale und saisonale Produkte kreativ und ideenreich zu kulinarischen Kunstwerken verarbeitet werden.

Inspiration

das könnte Dich auch interessieren

Loading...