SASSAFRAS

Küchenchef: --- | Küchenstil: Europäisch · Cross over

7,00 6,90 6,80 6,70 6,90 109

Lange Zeit galt die einstige Kultkneipe als in die Jahre gekommen und wurde, wenn überhaupt, nur noch an Karneval frequentiert. Dies sollte sich jedoch schlagartig ändern, als sich die Brüder Stefan und Christian Conrady vor zwei Jahren dazu entschließen, dem Laden neues Leben einzuhauchen. Mittlerweile erstrahlt das Sassafras im neuen Glanz und vereint Genuss und Barkultur im stylisch-nostalgischen Kneipenambiente.

Gekocht wird Klassisches und Regionales mit saisonalen, mediterranen und asiatischen Einflüssen. Dabei ist alles hausgemacht bzw. wird, nach eigener Rezeptur, beimauswärtigen Profi produziert. Die Auswahl an Speisen ist umfangreich. Bei meinem Besuch stehen vier Vorspeisen, drei Suppen und zwölf Hauptspeisen zur Auswahl, wobei meine Entscheidung zugunsten der hervorragenden Blutwurst-Wan-Tan und des gegrillten Oktopus ausfiel.

Nach Essen ist dann aber noch lange nicht Schluss, denn auch der Barcharakter wird im Sassafras groß geschrieben. Und so kann man den Abend hier wunderbar ausklingen lassen - Freitags sogar mit DJ oder LIVE-Musik.

Mein Fazit:
Mittlerweile erstrahlt das Sassafras im neuen Glanz und vereint Genuss und Barkultur im stylisch-nostalgischen Kneipenambiente.

Zu empfehlen.

Inspiration

das könnte Dich auch interessieren

Loading...