Schweine Janes

Küchenchef: --- | Küchenstil: Gut Bürgerlich

6,00 6,20 5,90 6,10 6,03 142

Kennt ihr das auch, wenn auf der Familienfeier oder am Stammtisch die ollen Kamellen von früher ausgegraben werden und man fröhlich und nostalgisch in den Erinnerungen der guten alten Zeit schwelgt? Wenn man wie ich ne Düsseldorfer Jong ist, dann erzählt man sich garantiert auch Geschichten darüber, wie schön es mal in der Altstadt gewesen ist; und dabei dürfen natürlich auch der Hühner Hugo und der Schweine Janes nicht fehlen.

Während ersterer leider nur noch in Geschichtsbüchern zu finden ist, feiert letzterer in diesem Jahr sein 50 jähriges Jubiläum. Und passend dazu hat der Schweine Janes, neben dem legendären Stammhaus in der Altstadt, eine Dependence in Pempelfort eröffnet.

Auch hier gibt es mit den berühmten Schweinebrötchen und Co. „wat jodes för de Seel“ und den Machern ist, sowohl bei den Speisen als auch beim Interieur ein toller Spagat zwischen Tradition und Moderne gelungen.

Bei meinem ersten Besuch habe ich den „Düsseldorfer Jong“ probiert, einen Schweinebraten im Kartoffelbrötchen mit Altbierkraut, Senfzwiebeln und Killepitsch-Creme.

Solltet ihr unbedingt mal ausprobieren!

Inspiration

das könnte Dich auch interessieren

Loading...