Wipperaue

Küchenchef: Marcus Bunzel | Küchenstil: Cross over

8,6 8,5 8,6 8,6 8,6 71

Wenn man die Wipperaue so wie ich an einem sonnigen Sommerwochenende besucht, dann ist der Weg dorthin bereits die halbe Miete für eine erfolgreiche kulinarische Reise. Denn das, auf eine fast 200 jährige Geschichte zurückblickende, Anwesen liegt wunderbar idyllisch gelegen, umgeben von Wäldern und Hügeln entlang dem Lauf der Wupper und lässt den Stadtmensch kurz in eine andere Welt eintauchen.

Für den kulinarischen Part besagter Reise ist mit Marcus Bunzel seit Kurzem ein neuer Küchenchef am Herd der Wipparaue verantwortlich. Dieser war unter anderem auf Island, in Frankreich und am Tegernsee tätig, bevor er 2013 mit seinem Team im Sauerland einen Michelin-Stern für das Ars Vivendi erkochte.
Nach weiteren Zwischenstopps in und um Düsseldorf ist er nun im Solinger Auenland gelandet.

Hier, im Dreieck zwischen Düsseldorf, Köln und Wuppertal möchte er mit einer modernen regional beeinflussten Crossover-Küche überzeugen, was ihm bei meinem Besuch sehr gut gelungen ist.

Inspiration

das könnte Dich auch interessieren

Loading...